Sommerferien stehen an! Hast du deine Koffer schon gepackt und bist du reisebereit? Nur wie lösen wir das mit den ätherischen Ölen? Welche nehme ich mit und wie transportiere ich diese im Flugzeug, Wohnwagen oder in der Handtasche?

In diesem Blogbeitrag wenden wir uns den praktischen Tipps für Ferien und Freizeit zu! Profitiere von wertvollen Tipps und lass dich inspirieren!

ohne meine Öle verlasse ich niemals das Haus – schon gar nicht wenn ich in die Ferien fahre! (Anita, Spiez BE)

Öle für unterwegs füllen wir gerne in kleine 2ml Fläschli ab und transportieren jeweils 8 Fläschli im Key Chain – einem kleinen Schlüsselanhänger perfekt für die Handtasche, Reisekoffer und co.

Sollte es einmal heiss werden im Wohnwagen oder im Auto, ist der Verlust der Qualität der Öle nur auf die 2ml Fläschli beschränkt. Diese können einfach wieder ersetzt werden. Übrigens wenn ich mit dem Flugzeug fliege, transportiere ich meine Öle immer im Handgepäck. Dort habe ich sie auch während des Fluges für mich und meine Flugnachbarn griffbereit ;-).

Camping-Ferien – so rüste ich mich aus!

Für den Campingurlaub ist das Packen meiner Öle etwas einfacher, wie ich finde, da die Platzverhältnisse meist grösser als im Koffer sind und meine Öle sauber im Wohnwagen verstaut werden können. Folgende Öle dürfen dabei für mich nie fehlen:

  • Lavendel
    • praktisch bei Insektenstichen aller Art – nimmt Schmerz und wirkt antihystamin
    • bei Sonnenbrand sehr wohltuend
    • bei Verletzungen als natürliches Schmerzmittel
    • bei Blasen an den Füssen
    • für einen erholsamen Schlaf etc.
  • Deep Blue – die perfekte Sportmischung
    • Ich mag gerne aktiv-Ferien! ob nach einer Wanderung, einer Velotour, einem Spaziergang am Strand, dem Volleyball-Einsatz, einem Wettschwimmen oder dem simplen Aquafitprogramm – Deep Blue bringt den Muskeln Entspannung.
    • Zudem nutze ich Deep Blue auch gerne jeweils Morgens beim verknitterten Aufstehen, bei Knieschmerzen oder Nackenverspannungen..
  • Lemon
    • nutze ich gerne zum Waschen von Früchten und Gemüse
    • bei Halsschmerzen und Fieber
    • für den Autodiffuser für eine erfrischende Fahrt zum Ziel
    • Fischgerüche von den Händen entfernen
  • TerraShield
    • Diese Mischung ist im Sommer ein Muss! Sie hält Ungeziefer, Mücken und Zecken davon ab, uns unbequem zu werden. Der TerraShield Spray gehört bei uns in jede Outdoor-Tasche!
  • ZenGest
    • Das ist für uns sonnenklar! ZenGest darf auf einer Reise niemals fehlen. Bei einem “Grümpu” im Bauch nutze ich gerne einen Tropfen unter der Zunge und das Wohlbefinden kommt schnell zurück.
    • bei Verstopfung oder Durchfall
    • bei Bauchschmerzen
    • bei Sodbrennen
    • bei Übelkeit / Reisekrankheit
  • OnGuard
    • bei Fieberblasen
    • ersten Anzeichen von Erkältung
    • bei Entzündungen
    • bei Zahnfleischproblemen
    • stärkt das Immunsystem
    • die Mischung ist antiviral und antibakteriell!
  • Diffuser
    • ja, der Diffuser darf im Wohnwagen auf keinen Fall fehlen.
    • um uns Mücken fern zu halten
    • für einen erholsamen Schlaf

Für die Fernreise…

verzichte ich zudem ungern auf folgende Produkte:

  • OnGuard Desinfektionsspray – für Hände, WC Brillen oder als Deo..
  • Oregano – mein natürliches Antibiotika über die Fusssohlen
  • Basilikum – bei Ohrenschmerzen oder in der Fischsuppe nach dem Muschel-Frams…
  • Pfefferminzkügelchen – toller Atemerfrischer und Energiekick für unterwegs

Natürlich gibt es noch viele weitere Öl-Tipps mit deren Anwendungen dazu. Wenn ihr durch das Büchlein “Kraft der Natur” blättert, werdet ihr schnell herausfinden, welche Themen euch in den Ferien begegnen könnten und wie man diese mit den CPTG zertifizierten ätherischen Öle auf eine natürliche und effiziente Art und Weise angehen kann!

Geniesst die tolle Sommerzeit! Schöne Ferien wünscht,

tämi